Ausbildung: Heilung durch die 7 heiligen Flammen der Heilerschule Marias

Beginn der nächsten 21 tägigen Ausbildung: 12.02.18  |  1. Block ( 7 Tage )
Der 2. und 3. Block wird mit den Teilnehmern zeitlich abgesprochen.

Unverbindliche Informationen anfragen

Kosten: 7000,- €

In der Ausbildung „Heilung durch die 7 heiligen Flammen der Heilerschule Marias“ tauchen die Teilnehmer Schritt für Schritt durch Initiationen in den tiefen inneren Kontakt mit Maria, den 7 heiligen weissen Flammen und ihrem Heillicht ein. Die 7 heiligen weissen Flammen sind reinstes Heillicht aus dem Wesen Marias.

In ihnen wirkt, durch die Reinheit und Hingabe des Heilers, die Gnade Gottes für jeden der Heilung sucht. Gerade die Reinheit und Sanftheit hat die Macht sich bis in die tiefsten Schatten und Widerstände hineinzuschwingen und das zu berühren, was nur die Gnade heilen kann. Einst hatte Jesus Maria wieder an diese heiligen Flammen und ihr Heilwissen erinnernt und mit ihr den Samen für die Heilerschule Marias gesetzt. Daraus entstand zu Zeiten Jesu und Maria die Heilerschule Marias. Ihre Schüler wurden in dieser Mysterienschule eingeweiht in die Geheimnisse des Lebens und des Todes und die Heilweisen des weissen Lichts und haben dieses Wissen in ihrer Seele aufbewahrt.

Die Teilnehmer der Ausbildung durchlaufen die gleiche Schulung und Initationen, wie einst die Schüler von Maria. In jeder Einweihung werden Licht- und Heilaspekte in der Seele der Teilnehmer berührt und geweckt, welche ihnen neue innere Räume des tiefen Erkennens und der Heilung öffnen. Wie damals tauchen die Teilnehmer ein in die Mysterien/Geheimnisse des Lebes und des Todes und erfahren darüber das Prinzip von Heilung und auf welche machtvolle/kraftvolle Weise die Liebe und die Gnade wirken.

Getragen in diesem Licht öffnet sich dabei das Herz wie eine Blume und die innere Verbundenheit zu Maria, Jesus und dem Christuslicht wird deutlich im Herzen spürbar.

Dieser Liebesfluss wird zur nährenden und befreienden Liebesquelle für die Teilnehmer, aus welcher sie Heilung erfahren und selbst zu heiligen Flammen werden, die in ihrer Hingabe vor Liebe brennen. In dieser Liebe fliesst die Gnade Gottes, die die Wunder möglich macht.
Jeder Teilnehmer erfährt während der Ausbildung seinen ganz individuellen Heilungsweg, welcher von mütterlicher Güte, dem Christuslichtes und der Freude getragen ist.

Die Teilnehmer erlernen Heilrituale, wie sie einst Maria an ihre Schüler weitergab. Heilige Öle, Heilkräuter, und spezielle Heilwasser von Jesus begleitet die individuellen Rituale und die Teilnehmer werden eingeweiht in die Herstellung und Anwendung von ihnen.

Ein wesentlicher Bestandteil dabei ist das Wecken der tiefen Hingabe an das Licht. Durch sie tauchen die Teilnehmer ein in die Einheit mit dem Christuslichts, den heiligen weissen Flammen und Gott und erfahren wie durch ihre reine Hingabe aus den Ritualen und selbst einfachen Handlungen (heilige) Räume der Heilung werden.
In dieser Einheit werden die Teilnehmer Diener der Liebe und des weissen Lichtes.

Heilen führt in die Einheit mit Gott.

Neben dem Wissen, welches Maria ihren Schülern damals beibrachte, lernen die Teilnehmer in der Ausbildung auch besondere Techniken, die Maria und Jesus einst für die heutige Zeit vorbereitet haben. Sie dienen, unsere Körper auf den immensen Anstieg von Licht hier auf der Erde, den der Beginn des goldenen Zeitalters mit sich bringt, vorzubereiten. Unsere Körper sind meist noch voller Altlasten, die diesem neuen Licht schmerzhaft entgegenstehen und oft zu Krankheiten führen. Die Teilnehmer lernen mit dem Christuslicht Techniken, die Körper, Seele und Geist die Möglichkeiten eröffnen, die nur über die Gnade wirken und dadurch auf machtvolle Weise die Körper bis in die letzten Zellen hinein lichten und ihn aufnahmefähig machen für das Licht des goldenen Zeitalters.

Die Ausbildung steht allen Menschen offen, die sich in tiefer Hingabe an das Christuslicht selbst als Heiler zur Verfügung stellen wollen.

Die Absolvation der Ausbildung befähigt den Heiler des weissen Lichts der Tradition der Maria in der Behandlung seiner Klienten u.a. zur:

•  Heilung der Gefühle
•  Heilung tiefer alter Strukturen und Traumata
•  Versöhnung mit sich selbst
•  Heilung der Gedankenstrukturen
•  Heilung der Mütterlichkeit und Heimkehr zur Göttlichen Mutter
•  Göttliche Heilungstrance
•  Löschen von alten Zellerinnerungen
•  Vorbereitung auf die Schwingungen des goldenen Zeitalters
•  Beseitigung von Blockaden, um den Körper für das einströmende Christuslicht zu öffnen

Die sieben heiligen Flammen aus der Heilerschule Marias
– aus der Tradition der Heilerschule der Maria in Ephesos

Einst, als Maria ihre Aufgabe erfüllt hatte, Jesus Mutter zu sein, nahm sie ihre zweite Mission auf der Erde an, in Ephesos die Heilerschule der 7 heiligen Flammen auf die Erde zu bringen.

Gandara bringt diese Heilwissen in unsere Zeit, um die Menschen und die Heiler, die sich berufen fühlen, darin zu schulen.  Die 7 heiligen Flammen sind heiliges Licht. Die Berührung des heiligen Raumes  dieser Flammen bringt eine Heilkraft, in der Körper, Seele und Geist wieder  verschmelzen dürfen.

 

Die Selbstheilung im Anderen zu initiieren ist das Mysterium dieser Schule. Das Geheimnis dahinter ist das Christuslicht. Dies eröffnet für Körper, Seele und Geist Möglichkeiten, die nur über die Gnade wirken.

Die Schule bringt eine ganz besondere Heilung, die damals in Ephesos für die heutige Zeit niedergelegt wurde. Um das neue Zeitalter zu betreten, will sich auch unser Körper “ neu gebären „, um in eine neue Dimension zu gelangen. Dies ist eine Geburt, die mit der geistigen Welt verbindet, wie sie die meisten Menschen nur im Tod erfahren können.

Die Ausbildung ist ein Geschenk für das nun beginnende goldene Zeitalter: Heilmethoden aus dem Christuslicht der Maria, um unsere Körper mit unseren Seelen zu verbinden und im Christuslicht in die neue Zeit hineingeboren werden.